Wunschkinder und andere Zufälle (2002)

Hildegard Reimund hat drei erwachsene Töchter und wünscht sich von ganzem Herzen Enkelkinder, damit endlich wieder mehr Leben ins Haus kommt. An ihrem 60. Geburtstag rückt sie deshalb mit einer ganz besonderen Idee heraus: Sie wird ihre wunderschöne Villa derjenigen Tochter schenken, die zuerst ein Kind bekommt. Ihre Töchter reagieren empört auf die "Schnapsidee", denn sie haben ganz andere Pläne: Susanne, die Jüngste, ist Hebamme und konzentriert sich voll und ganz auf ihren Beruf; zumal ihre Erfahrungen mit Männern bisher alles andere als erfreulich waren. Wirbelwind Anja möchte mit ihrer neuen Lebensgefährtin Karin nach Brasilien auswandern. Die älteste Tochter Regina und Schwiegersohn Robert lieben das luxuriöse Leben zwischen Sushi und Designerklamotten. Die drei Schwestern beschließen deshalb gemeinsam, dass keine von ihnen schwanger wird. Doch dann kommt alles ganz anders: Susanne verliebt sich in Frank, Anja und ihre Freundin Karin geraten so sehr in Streit, dass Anja schließlich im Arm des einfühlsamen Nachbarn Sebastian landet - und Robert erleidet Schiffbruch mit einem Aktiendeal: Er könnte die Villa nun sehr gut für die Tilgung seiner Schulden brauchen. Und plötzlich befinden sich doch alle drei Schwestern mitten in turbulentem Wettbewerb.

Besetzung

Ruth Maria Kubitschek, Susanna Simon, Tina Ruland, Gesine Cukrowski, Marita Marschall, Michael Roll, Oliver Bootz, Oliver Clemen

Stab

Regie
Thomas Jacob

Drehbuch
Ina Siefert / Andy Hoetzel

Kamera
Wolfram Beyer

Schnitt
Barbara Hiltmann

Ton
Kai Lüde

Szenenbild
Christa Köppen

Licht
Klaus Peter Lübs

Producer
Nanni Erben

Produzent
Tanja Ziegler

Redaktion
Renate Michel, Degeto

Erstaustrahlung
28.11.2003

Quote
5,27 Mio.

Infos

Sender
ARD

Genre
TV Movie

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG