Monarch (1978)

Münz-Spielautomaten oder auch die moderne Version der legendären Einarmigen Banditen sind Ziel und ausschließliche Erwerbsquelle des "Monarchen". Der MONARCH ist ein einsamer Jäger. Seine "Geier" haben jene Pinten ausgekundschaftet, in denen Spielautomaten stehen, die er durch einen Trick, der nur ihm bekannt und geläufig ist, knacken, d.h. bis auf den letzten Heller leeren kann. So fährt er in seinem Mercedes von Stadt zu Stadt, übernachtet in billigen Hotels, taucht abends mit Anzug und Schlips, über mittags auch mal im "Blaumann" in den Kneipen auf, macht sich an sein Geschäft, bewundert und beneidet von den Erfolglosen, die ihn besabbeln, verachtet und verjagt von den Wirten, die - am Automatengeschäft prozentual beteiligt - ihm Hausverbot erteilen.

Besetzung

Monarch (Dieter W.)

Stab

Regie
Johannes Flütsch,Manfred Stelzer

Drehbuch
Elisabeth Förster

Schnitt
Elisabeth Förster

Produzent
Regina Ziegler

Infos

Genre
Documentary

Format
16 mm / 35 mm Farbe

Länge
84 min.

Auszeichnugen
Prädikat

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG