Himmlischer Besuch für Lisa (2008)

Lisa Bergmann (Mira Bartuschek) hat vor drei Jahren ihren Mann durch einen Unfall bei einem Drachenflug verloren. Seitdem versucht sie ihr Leben in den Griff zu bekommen, indem sie sich streng an geregelte Abläufe hält. Sie arbeitet seit ihrer Lehrzeit mit ihrer besten Freundin Nicki (Britta Horn) in einer orthopädischen Arztpraxis als Arzthelferin. Als ein junger Orthopäde, Dr. Luka Schneider (Ralf Bauer), überraschend die Nachfolge der alten Ärztin antritt und deren Praxis übernimmt, kommt Lisa völlig durcheinander: Dem Druck des ehrgeizigen jungen Arztes, der darüber hinaus noch gut aussieht und ein stadtbekannter Weiberheld ist, fühlt sie sich nicht gewachsen. Sie macht alles verkehrt und benimmt sich vor ihm komplett daneben. Lisa steht vor der Kündigung! Verzweifelt geht sie zu dem Grab ihres verstorbenen Mannes in die Berge. Sie will alles hinwerfen, sie kann nicht mehr, Schritt für Schritt nähert sich Lisa dem Abgrund. Aber in letzter Sekunde tauchen vor ihr drei 30 cm große Wesen auf und hindern sie daran zu springen.
Sie sind vom himmlischen Einsatzkommando und werden sie so lange begleiten, bis sie sich für das Leben entscheidet. Das Problem ist nur, dass die drei sich nicht einig werden, wie Lisa am besten zu helfen ist. Sie sind so verschieden, dass es nur Streit gibt. Raphaela (Maren Scheel), die mehr singt als redet, glaubt an den Traum von einer neuen großen Liebe. Wally (Nina Vorbrodt), eine reife Rubensschönheit, weiß, dass Liebe auch Arbeit und Hollywoodkitsch nicht familientauglich ist. Und Asmodeus (Dominique Horwitz), ein eleganter, aber gefährlicher Verführer, pfeift auf die Liebe, wenn er dafür guten Sex haben kann. Für Lisa folgen turbulente Tage mit den unerwarteten Liebes- und Lebensberatern...

Besetzung

Mira Bartuschek, Ralf Bauer, Dominique Horwitz, Nina Vorbrodt, Maren Scheel, Britta Horn, Thomas Unger

Stab

Regie
Sophie Allet-Coche

Drehbuch
Andrea Katzenberger nach dem Roman UNTER DEINEM STERN von Victoria Connelly

Kamera
Stephan Wagner

Schnitt
Günter Schultens

Ton
Martin Müller

Musik
Siggi Mueller

Szenenbild
Katrin Steinmann

Licht
Jörg Büttner

Produzent
Rita Serra-Roll, Regina Ziegler

Redaktion
Patrick N. Simon

Erstaustrahlung
4.11.2008

Infos

Sender
SAT.1

Genre
TV-Movie

Format
TV Movie

© 2018 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG