Harry nervt (2011)

Harry Wegener hat vor Jahren seine Familie verlassen, um als Naturfotograf durch die Welt zu ziehen. Ein Herzinfarkt zwingt ihn zu Schonkost und Ruhe in Deutschland. Das Problem: Harry braucht jemanden, der sich um ihn kümmert - doch keiner will ihn haben. Tochter Fritzi, selbst Lebenskünstlerin und Mutter, hat ihm zwar den Weggang längst verziehen, doch keinen Platz in ihrer Wohnung. Noch-Gattin Katharina wie auch Tochter Julia, die im Familiendomizil eine Praxis betreibt, sähen ihn lieber tot als lebendig. Harrys Schwiegermutter Sophie fiebert seiner Gesellschaft dafür umso mehr entgegen - seine Ungeschicklichkeit ist legendär und Garant für Turbulenzen im spießigen Haushalt. In der Not wird Harry bei den drei Frauen einquartiert. Während Julia dem Vater offen ihre Abneigung zeigt, werden in Katharina überraschend alte Liebesgefühle wach. Als Harry erneut die Koffer packt, kehrt alles andere als Ruhe ein.

Besetzung

Günther Maria Halmer, Angela Roy, Susanna Simon, Claudia Eisinger, Christine Schorn, Oliver Bröcker

Stab

Regie
Bruno Grass

Drehbuch
Mathias Klaschka

Kamera
Konstantin Kröning

Schnitt
Bernd Schriever

Musik
Robert Schulte Hemming, Jens Langbein

Szenenbild
Anke Osterloh

Kostümbild
Judith Holste

Herstellungsleitung
Angela Gillner

Producer
Kirsten Ellerbrake

Produzent
Tanja Ziegler

Redaktion
Hans-Wolfgang Jurgan, ARD Degeto

Erstaustrahlung
05.04.2013

Quote
4,64 Mio. Zuschauer (14,5% MA)

Infos

Sender
ARD

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG