Die geheime Inquisition (2002)

Die geheime Inquisition

Im Januar 1998 öffnet der Vatikan erstmals die geheimen Archive der Inquisition - für wenige eingeweihte Forscher. Obwohl Fotografen und Filmemacher außen vor bleiben, sorgt die bloße Ankündigung für eine Weltsensation. Es ist scheinbar unmöglich, mit den Hütern des Archivs – den Inquisitoren der Neuzeit - über ihre einmaligen Schätze zu sprechen. In den Archiven zu filmen – undenkbar. Dem Film ist dennoch – erstmals und weltexklusiv - beides gelungen.
Unzählige Geheimnisse, Rätsel und Fragen von 500 Jahren Weltgeschichte schlummern im Palast des Heiligen Offiziums, dem Hauptquartier der römischen Inquisition. Unser Film zeigt die Suche nach den Antworten inmitten des sagenumwobenen Archivs des Abendlandes. Und – auch das enthüllt die Dokumentation – sie existiert noch heute: die Inquisition.
„Die geheime Inquisition“ ist ein dreiteiliges Dokumentardrama, das die wahre Geschichte der römischen Inquisition von ihrer Neugründung im 16. Jahrhundert als Speerspitze der Gegenreformation bis in unsere Tage in Geschichten, Spielfilmszenen, hochkarätigen Interviews, Kommentaren und unbekannten Bildern aus dem Herzen der Inquisition selbst, nämlich aus ihrem Geheimarchiv, erzählt.

Besetzung

Robert Wittmers / Sylvester Groth / Johannes Kiebranz

Stab

Regie
Jan Peter

Drehbuch
Yuri WInterberg

Kamera
Michael Baum, Jörg Geißler, Michael Wiesweg

Schnitt
Karola Mittelstädt

Ton
Steffen Graubaum

Szenenbild
Anna Heymann

Licht
Boris Heiland

Producer
Claudia Bissinger

Produzent
Regina Ziegler

Redaktion
ZDF Werner Kaltefleiter

Infos

Sender
ZDF / arte

Genre
3-Part Documentary


Diese DVD ist im Handel erhältlich
© 2018 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG