• ©  Martin Valentin Menke

Der Amsterdam-Krimi | Tod im Hafenbecken (2020)

Der Düsseldorfer LKA-Beamte Alex Pollack (Hannes Jaenicke) hat wenig Respekt vor seinen bürokratischen Vorgesetzten. Für den selbstbewussten UndercoverErmittler zählt nur der Erfolg bei seinen gefährlichen Spezialaufträgen. Dass Pollack aus disziplinarischen Gründen aufs Abstellgleis geschoben wird, nimmt der uneinsichtige Staatsbedienstete in Kauf. Wie gerufen
kommt ihm da eine Anfrage seines niederländischen Kollegen Bram de Groot (Fedja van Huêt), der Pollacks Praxiserfahrung bei verdeckten Ermittlungen benötigt. Im Hafen von Amsterdam wurde die Leiche des Enthüllungsjournalisten Scheer (Anatole Taubman) gefunden, der sich noch vor kurzem wegen Morddrohungen an de Groot gewandt hatte. Pollack soll seinem Kollegen helfen herauszufinden, an welcher Story der Ermordete gearbeitet hatte. Auch Scheers Geliebte Femke Pieters (Hannah Hoekstra) fühlt sich bedroht. Wie es aussieht, hatte Scheer brisante Daten zu illegalen Steuertricks gefunden, die für namhafte Unternehmen zu einem Problem werden können. Dass höchste holländische Regierungskreise kein Interesse an einer Aufklärung haben, interessiert Pollack ebenso wenig wie disziplinarische Maßnahmen nach seiner Rückkehr nach Deutschland, denn die Undercover-Mis-sion ist nicht mit seinen Vorgesetzten abgestimmt. Pollack will mit seinem mutigen Partner de Groot ans Licht bringen, was das Mordopfer herausgefunden hat und wer für seinen Tod verantwortlich ist.



Besetzung

Hannes Jaenicke, Fedja van Huêt, Anatole Taubman, Hannah Hoekstra, Ferdi Stofmeel u.v.a.

Stab

Regie
Peter Stauch

Drehbuch
Peter Koller

Kamera
Markus Schott

Schnitt
Laura Wachauf, Darius Simaifar

Ton
Tim Kehle

Musik
Andreas Helmle

Szenenbild
Alfred Schaaf

Kostümbild
Fleur Enderberg

Maske
Brigitte Pleyzier

Casting
Rebecca van Unen

Produktionsleitung
Maelanie Claudine Lauche

Herstellungsleitung
Marc O. Dreher, Kirsten Frehse

Produzent
Barbara Thielen

Redaktion
Sascha Mürl, Christoph Pellander, ARD Degeto

© 2020 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG