Rotlicht III - Die Stunde des Jägers (2002)

Rotlicht - Die Stunde des Jägers

Tom Rehberg ist als Sonderermittler im Berliner Rotlicht-Milieu aktiv. Zusammen mit seinem Assistenten Oliver Jürgens ist er der Erotik-Queen Diana Monte und ihrer Firma Diana Entertainment auf der Spur, von der er glaubt, dass sie über ihre scheinbar legale Internet-Erotikseite mit Live-Strip verdeckt Kinderprostitution betreibt. Mit Hilfe eines Codeworts arrangiert Tom ein Treffen mit einem der minderjährigen Mädchen. Als Ort wählt er das Bordell "Cupido“, das Maren, der besten Freundin seiner Lebensgefährtin Anna, gehört. Nach ihren furchtbaren eigenen Erlebnissen mit Zuhältern hat Maren es sich zum Ziel gesetzt, anderen Prostituierten diese Erfahrungen zu ersparen und bietet ihnen auf Basis der neuen Gesetzgebung feste Arbeitsverhältnisse im Cupido an. Als Tom im Cupido vergeblich auf das minderjährige Mädchen wartet, scheinen seine Ermittlungen im Sande zu verlaufen. Sein alter Freund und Kollege Werner Horn bringt ihn jedoch auf eine neue Spur und setzt ihn auf den ukrainischen Mädchenhändler Gerassim an. Tom beobachtet ihn und wird Zeuge eines Treffens zwischen ihm und Maren in einer Baubaracke. Doch bevor Tom eingreifen kann, fliegt die Baracke in die Luft. 

Besetzung

Helmut Zierl / Alexandra Wilcke / Arndt Schwering-Sohnrey

Stab

Regie
Sigi Rothemund

Kamera
Claus Peter Hildebrand

Schnitt
Birgit Gasser

Ton
Hermann Ebling

Szenenbild
Björn Nowak

Licht
Theodor Oppenländer

Producer
Ursula Vossen

Produzent
Prof. Wolfgang Hantke

Redaktion
Pit Rampelt ZDF

Infos

Sender
ZDF

Genre
TV Movie

© 2018 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG