Eine zweimalige Frau (2002)

Am 31. Oktober beginnen in Berlin die Dreharbeiten für die Komödie des
Ersten "Eine zweimalige Frau" (AT). Christine Neubauer ("Vollweib sucht
Halbtagsmann", "Männer sind zum Abgewöhnen") steht in einer
Doppel-Hauptrolle noch bis Anfang Dezember vor der Kamera von Uli
Kudicke. In weiteren Rollen: Doris Kunstmann ("Verrückt nach Paris",
"Engel sucht Flügel"), Michael Fitz (BR-"Tatort", "Die Boegers"), Marek
Erhardt ("1000 Meilen für die Liebe", "Freunde fürs Leben") und Gunter
Berger ("Ein Stück vom Glück", "Marga Engel schlägt zurück"). Das Buch
von Wolfgang Stauch wird von Regisseurin Karen Müller ("Sag einfach
ja!") inszeniert.

Eine Intrige - zweifelsfrei! Anders kann sich die erfolgreiche Anwältin Rebekka Butt die Fotos im Boulevardblatt "Sonne" nicht erklären. Mitten in ihrem Wahlkampf für den Posten der Justizsenatorin erscheinen Bilder, die sie angeblich im Rotlichtmilieu in pikanten Situationen zeigen. Für Rebekka Butt eine äußerst diffizile Angelegenheit. Denn ihre politischen Mitstreiter und selbst ihr Kanzleisozius Dr. Rainer Krappe nehmen die Bilder für bare Münze. Doch wer ist diese Frau, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht?

Besetzung

Christine Neubauer, Michael Fitz, Doris Kunstmann, Achim Grubel, Ruth Meyer Martin Glade, Marek Erhardt, Franziska Trögner u.a.

Stab

Regie
Karen Müller

Drehbuch
Wolfgang Stauch

Kamera
Uli Kudicke

Schnitt
Susanne Peuscher

Ton
Frank Tenge

Szenenbild
Thomas Schappert

Licht
Michael Schuff

Producer
Britta Hansen

Produzent
Tanja Ziegler

Redaktion
Renate Michel, ARD

Infos

Sender
ARD

Genre
TV Movie

© 2018 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG