Unterwegs in Amerika - Roots and Music (2000)

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, mit dem Auto über unendliche Highways zu fahren, mit dem Hubschrauber über New York zu schweben oder mit dem Boot den Grand Canyon zu durchqueren?  Regisseur Wolf Gremm nimmt hier die Zuschauer mit bei seinen Fahrten durch Kalifornien, Arizona, Nevada, Idaho, Utah, Montana und weitere US-Staaten.  240 der besten Songs und Klassiker aus Rock und Pop, Reggae, Jazz sowie Swing und Techno in zum Teil seltenen Einspielungen machen den Film  auch zu einem Ohrenschmaus. Stationen des Roadmovies sind u. a. Cape Cod, New York, Long Island und Plymouth, Chicago, Denver und die Rocky Mountains, Salt Lake City, Los Angeles und der Yellowstone Park, der Grand Canyon und Las Vegas, Monument Valley, San Francisco, Death Valley, Reno und der Lake Tahoe sowie Miami. Über zehn Jahre lang hat Gremm immer wieder die USA bereist und seine Faszination für “God’s Own Country” dokumentarisch zu unterschiedlichen Jahreszeiten mit oft handgehaltener Videokamera erfasst, meist aus dem fahrenden Wagen heraus. Fern des Hollywoodglamours, geht es Gremm um den ganz persönlichen, authentischen Blick auf die Dinge des amerikanischen Alltags und auf die Menschen, die seinen Weg kreuzen.

Stab

Regie
Wolf Gremm

Infos

Genre
Documentary

© 2018 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG