• ©  Ziegler Film
  • ©  Ziegler Film
  • ©  Ziegler Film
  • ©  Ziegler Film
  • ©  Ziegler Film
  • ©  Ziegler Film

Ein Jahr der ruhenden Sonne (1984)

Der Film führt zurück in das Jahr 1946, in die wiedereroberten Gebiete im Westen Polens. Dort treffen sich in einer ausgebombten kriegszerstörten Stadt die polnische Malerin Emilia, die es mit ihrer Mutter aus Ostpolen im Zuge der Umsiedlung dorthin verschlagen hat, und der amerikanische Soldat Norman, der sich zur Aufklärung von Kriegsverbrechen in einem Sonderlager für Kriegsgefangene aufhält. Zwischen der Polin und dem sensiblen Amerikaner entsteht eine Liebesbeziehung. Er möchte sie mit nach Amerika nehmen, aber sie hängt an ihrem, vom Krieg schwer mitgenommenen Land und kann sich nicht trennen. Enttäuscht, aber seiner polnischen Freundin nach wie vor in Liebe zugetan, verlässt der Amerikaner Polen. Viele Jahre später Emilia plötzlich eine erheblich Summe aus Amerika, damit sie dorthin übersiedeln kann. Noch einmal flammt in der inzwischen schwerkranken Frau der Traum von damals wieder auf. Sie bricht zusammen, aber im Geiste sieht sie sich mit ihrem ehemaligen amerikanischen Liebhaber tanzend in einer wildromantischen Landschaft wieder...

Besetzung

Maja Komorowska,Scott Wilson, Hanna Skarzanka,Ewa Dalkowska,Vadim Glowna, Daniel Weeb,Tadeusz Bradecki,Jerzy Nowak,Jerzy Stuhr,u

Stab

Regie
Krzysztof Zanussi

Drehbuch
Krzysztof Zanussi,Edward Zebrowski

Kamera
Slawomir Idziak

Musik
Wojciech Kilar

Produzent
Regina Ziegler Filmproduktion

Infos

Genre
Feature Film

Format
35 mm, colour

Länge
106 minutes

Auszeichnugen
Goldener Löwe, Filmfestival Venedig, Nominierung "Golden Globe", Preis der italienischen Filmkritikergewerkschaft

© 2019 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG