Ziegler Film dreht mit dem ZDF „Die Holzbaronin“

Die Dreharbeiten für den historischen ZDF-Zweiteiler nach Motiven des Familienromans „Die Holzbarone“ von Casimir Katz haben begonnen. Die Titelrolle spielt Christine Neubauer.

Ziegler Film dreht gemeinsam mit dem ZDF und der Graf Filmproduktion den historischen Zweiteiler „Die Holzbaronin“. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen. Neben Christine Neubauer in der Titelrolle, die in den Jugendjahren von Henriette Confurius verkörpert wird, sind Nicole Heesters und Michael Mendl zu sehen. Weitere Rollen sind mit prominenten Schauspielern wie Catherine Flemming, Simon Schwarz, Florian Bartholomäi und Harald Schrott besetzt. Die Regie für die beiden je 90 Minuten umfassenden Teile hat Marcus O. Rosenmüller („Gottes mächtige Dienerin“) übernommen. Das Drehbuch stammt von „Weissensee“-Autorin Annette Hess.

 

„Die Geschichte des 20. Jahrhunderts ist voll von starken Frauen, deren Leben auf dramatische Weise von einem permanenten Kampf um Anerkennung in einer durch Männer dominierten Gesellschaft geprägt ist – eine solche Frau ist auch die ‚Holzbaronin’ Elly Seitz“, so Regina Ziegler. „Ihre Geschichte hat alles, was ein großer Stoff braucht: Liebe, Verrat und familiäre Machtkämpfe. Annette Hess ist wirklich ein packendes Drehbuch gelungen, das Marcus O. Rosenmüller mit großartigen Schauspielern an Originalschauplätzen inszeniert. Das Ganze ist ein historischer Film, aber dabei ganz nah an dem, was uns heute bewegt.“

 

„Die Holzbaronin“ erzählt die Geschichte der Unternehmerin Elisabeth „Elly“ Seitz (Christine Neubauer), die im Wirtschaftswunder-Deutschland der frühen 50er Jahre zur Aufsichtsratsvorsitzenden eines holzverarbeitenden, mittelständischen Unternehmens im Schwarzwald gewählt wird. Jahrelang hatte sie darauf hingearbeitet, den traditionsreichen Betrieb ihrer Familie zu leiten. Doch noch während der Ernennungssitzung wird sie von Kriminalkommissar Fröbe (Simon Schwarz) festgenommen. Ein anonymer Anrufer hat Elly beschuldigt, ihren Mann Alfred Brauer (Dirk Borchardt) im Jahr 1944 ermordet zu haben. Und nicht nur das: Ihr eigener Sohn Hans (Florian Bartholomäi) bestätigt als Zeuge diese Anklage.

 

In einer langen Vernehmung will Fröbe ein Geständnis von Elly erzwingen und Licht ins Dunkel der vergangenen Geschehnisse bringen. Dabei treiben ihn offensichtlich auch persönliche Motive an. Während seiner bohrenden Befragung blickt Elly zurück auf ihr bisheriges Leben, das geprägt ist von einer großen Liebe, schrecklichen Verlusten, dem Kampf für das Unternehmen und der Anerkennung in ihrer Familie.

 

„Die Holzbaronin“ basiert auf Motiven des 2005 erschienen Familienromans „Die Holzbarone“, in dem der selbst aus einer Holzdynastie stammende Unternehmer, Journalist und Verleger Casimir Katz (1925 – 2008) die Geschichte seiner Familie verarbeitete. Der TV-Zweiteiler ist eine ZDF-Koproduktion mit der Ziegler Film GmbH & Co. KG und der Graf Filmproduktion GmbH, Klagenfurt am Wörthersee, gefördert von der MFG und Fernsehfilmförderung RTR Fernsehfond Austria. Die Produzenten sind Prof. Regina Ziegler, Prof. Wolfgang Hantke und Klaus Graf. Die Dreharbeiten in Wien, Baden-Baden und im Schwarzwald dauern voraussichtlich bis zum 5. Juni 2012. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Die Redaktion im ZDF haben Katharina Görtz und Klaus Bassiner übernommen.

© 2019 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG