Paul Metzger Julia Jäger Gaby Dohm Karla Leipold

Drehstart für ZWEI HERZEN UND EIN EDELWEIß (AT)

Im Berchtesgadener Land ist die erste Klappe für die romantische Heimatkomödie des Ersten „Zwei Herzen und ein Edelweiß“ (AT) gefallen. Julia Jäger („Donna Leon“), Gaby Dohm („Was heißt hier Oma!“) und Sascha Hehn („Im Tal des Schweigens“) stehen noch bis Mitte Juli im malerischen Ramsau vor der Kamera. Daneben sind auch die weiteren Rollen mit beliebten Darstellern besetzt, u. a. Florian Fitz, Peter Mitterrutzner und Paul Faßnacht.

 

Nach der Scheidung hat Bettina Finke (Julia Jäger) nur einen Wunsch: ab nach Italien zu ihrer besten Freundin und mal richtig Urlaub machen mit den Kindern Tom (Paul Metzger) und Lisa (Karla Leipold). Die Gelegenheit möchte sie nutzen und bei ihrem Großonkel in Bayern vorbeischauen, den sie seit ihrer Kindheit nicht mehr auf seinem idyllischen Bauernhof besucht hat. Zum Leidwesen ihrer Mutter Sophie (Gaby Dohm), die eine Jobsuche für angebrachter hält, macht sich Bettina mit den Kindern auf den Weg – und kommt gerade rechtzeitig zur Beisetzung von Onkel Gustav. Als ihr der Nachlassverwalter Dr. Steinbach (Paul Faßnacht) eröffnet, dass der Hof nun ihr gehört, ist Bettina ratlos. Nur Karl (Peter Mitterrutzner), Onkel Gustavs alter Freund und Hofverwalter, ist sichtlich erfreut, hegt er doch die Hoffnung, dass der Hof nun nicht an eine Autohaus-Kette und ihren zwielichtigen Makler (Florian Fitz) verschachert wird. Doch Bettina spielt mit dem Gedanken, den Bauernhof schnellstmöglich zu verkaufen. Natürlich würde auch sie ihn gern erhalten, ist es doch der Ort ihrer Kindheitserinnerungen. Die Mängel an dem alten Gemäuer sind jedoch offensichtlich. Als Brandstifter die Scheune niederbrennen, ist Bettina endgültig bereit, den Hof an die Autohaus-Kette zu veräußern. Doch da ist Martin (Sascha Hehn) zur Stelle, Bettinas heimliche Liebe aus Teenager-Zeiten. Der Tankstellenbesitzer rettet die Scheune und lässt Bettina ihr altes Großstadt-Leben vergessen.

 

„Zwei Herzen und ein Edelweiß“(AT) ist eine Produktion der Zieglerfilm München (Produzentinnen Tanja Ziegler und Rita Serra-Roll) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regisseur Helmut Metzger inszeniert das Buch von Mathias Klaschka, die Redaktion liegt bei Renate Michel (ARD Degeto).

 

© 2019 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG