Weissensee (2009)

Zwei Familien in Ost-Berlin, die Kupfers und die Hausmanns, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Die Familie Kupfer funktioniert als mächtiges Rad im DDR-System, der Vater Hans und der älteste Sohn Falk sind hohe Offiziere im Ministerium für Staatssicherheit. Der jüngste Sohn Martin ist Volkspolizist. Die Hausmanns dagegen stammen aus dem eher kritischen Milieu. Die Mutter Dunja wird als Liedermacherin überwacht und Tochter Julia gilt als oberflächlich und politisch unzuverlässig. Die Familien Kupfer und Hausmann sind schicksalhaft miteinander verflochten, was zu existenziellen Konflikten führt. Als sich Martin in Julia verliebt, erschüttert diese Liebe die Fundamente, auf denen die beiden Familien ihr Leben aufgebaut haben. Martin und Julia stehen in der Folge im Spannungsfeld zwischen ihrer Liebe, ihren Familien und ihren Überzeugungen. Sie müssen für ein gemeinsames Leben gegen die äußeren Umstände kämpfen, welche ihre Liebe unmöglich zu machen drohen. „Romeo und Julia" und das Gleichnis von Kain und Abel liefern die Motive für diese dramatische Familiengeschichte.

Besetzung

Florian Lukas, Uwe Kockisch, Ruth Reinecke, Jörg Hartmann, Anna Loos, Hannah Herzsprung, Katrin Sass u.a.

Stab

Regie
Friedemann Fromm

Drehbuch
Annette Hess

Kamera
Michael Wiesweg

Schnitt
Eva Schnare, Annemarie Bremer

Ton
Raoul Frass

Musik
Stefan Mertin

Szenenbild
Frank Godt

Kostümbild
Monika Hinz

Maske
Annette Pramor

Licht
Justus Hasenzahl

Produktionsleitung
Jutta Paarmann

Herstellungsleitung
Gregori Winkowski

Producer
Marc Müller-Kaldenberg

Produzent
Regina Ziegler

Redaktion
Jana Brandt, Wolfgang Voigt, MDR

Erstaustrahlung
14.09.2010

Quote
1. Folge: 5,68 Mio. Zuschauer (18% MA), 2. Folge: 5,27 Mio. Zuschauer (16,9% MA), 3. Folge: 5,02 Mio. Zuschauer (15,7% MA), 6. Folge: 4,75 Mio. Zuschauer (14,6% MA)

Infos

Sender
ARD

Genre
TV-Serie


Diese DVD ist im Handel erhältlich
© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG