Vicky und Nicky (1985)

Bisher hat die gute Vicky, die mit Pfiff und Berliner Schnauze ihre Pfandleihe in Kreuzberg führt, nur mit alten Sachen zu tun. Aber nun schneit dieser Spezialistin für alte Überbleibsel etwas ins Haus, das sehr jung und ungeheuer lebendig ist: ein kleiner Frechdachs, made in USA. Dieser Nicky hat durch einen Autounfall seine Eltern verloren und wird nun von seiner Oma Vicky aufgenommen. Das schafft Probleme und Aufregungen: Vicky sucht ihre paar Brocken Englisch zusammen und putzt sich als echte Western- Lady heraus. So will sie dem kleinen Nicky das New Yorker Elternhaus ersetzen und erntet mit diesen US-Klischees nur Befremden und Heiterkeit. Dafür muß er mit einer stramm bürokratisch amtshandelnden Sachbearbeiterin vom Jugendamt fertigwerden; er muss sich unter türkischen Jugendlichen in den Hinterhöfen von Kreuzberg zurechtfinden und schließt neue Freundschaften. Ein anscheinend kinderlieber Nachbar erweist sich als Ganove, der den Jungen auch noch für seine Drogengeschäfte missbrauchen will. Aber da hat er nicht mit dem Spürsinn eines auf Krimiserien spezialisierten Rabauken gerechnet.

Besetzung

Brigitte Mira, Florian Bathke, Manfred Lehmann, Erkan Tosun, Peter Schiff, Tilly Lauenstein, Ulli Kinalzik, Judy Winter, u.a.

Stab

Regie
Franz-Josef Gottlieb

Drehbuch
Barry Graves and Waldemar Overkaemping

Kamera
Klaus Werner

Schnitt
Renate Engelmann

Ton
Elisabeth Mondi

Musik
Charles Kalman

Szenenbild
Ulrich Bergfelder

Produzent
Regina Ziegler

Redaktion
Dr. Siegried Kienzle

Infos

Sender
ZDF

Genre
TV Movie

Format
16 mm, Farbe

Länge
93 min.

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG