Tango im Schnee (2008)

Ella Talbach lebt ein bürgerliches und geregeltes Leben an der Seite ihres Mannes Manfred, dessen mögliche Wiederwahl zum Bürgermeister kurz bevorsteht. An ihrem 60. Geburtstag arrangiert ihre Enkelin Lili einen Überraschungsbesuch von dem Wiener Musiker Franz, von dem sie nur weiß, dass er vor 40 Jahren gemeinsam mit Ella eine Tangoschallplatte aufgenommen hat. Lili ahnt nicht, dass Franz Ellas große Liebe war. Enttäuscht durch einen Vertrauensbruch, hatte sie ihn damals schweren Herzens verlassen. Alle Gäste drängen Ella und Franz, miteinander zu tanzen – und ihre Berührung lässt in ihnen alte Gefühle auflodern. Bei einem Konzert, das Franz ein paar Tage später gibt, sehen sie sich wieder und kommen sich rasch näher. Als dann aber bei einem gemeinsamen Schwimmausflug von Ella und Lili ihre geliebte Enkelin einen Unfall erleidet und ins Koma fällt, macht sie sich schwere Vorwürfe. Sie wacht Tag und Nacht an Lilis Krankenbett. Endlich wacht Lili auf. Dankbar will Ella nun nur noch für ihre Familie da sein. Sie bemüht sich verzweifelt, nicht mehr an Franz zu denken. Aber Manfred spürt, wie ihm seine Frau trotzdem langsam entgleitet. Er versucht alles, um sie nicht zu verlieren. Ella weir, dass sie sich entscheiden muss.

Besetzung

Ursela Monn, Wolfgang Winkler, Peter Bongartz, Bruno F. Apitz, Helmut Berger, Iris Minich, Nora Heschl u.v.a.

Stab

Regie
Gabi Kubach

Drehbuch
Susanne Beck, Thomas Eifler

Dramaturgie
Sandra Klein

Schnitt
Sabine Brose

Musik
Rainer Oleak

Szenenbild
Alexandra Pilhatsch

Herstellungsleitung
Gregori Winkowski

Producer
Marc Müller-Kaldenberg

Produzent
Regina Ziegler

Redaktion
Jana Brandt, MDR, Katharina Schenk, ORF

Erstaustrahlung
2.12.2009

Infos

Genre
TV-Movie

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG