Mordkommission Istanbul - Im Zeichen des Taurus (2015)

Ein Bankberater wird tot auf einem Abstellgleis gefunden. Mehmet Özakin (Erol Sander) wird mit den Ermittlungen betraut. Parallel dazu bittet der Secret Service die Polizei um Mithilfe. Der Geheimdienst befürchtet, die akute Bedrohung durch einen geplanten Terroranschlag in Istanbul. Oberst Tarkan (Anatole Taubman) leitet den Einsatz. Mehmet und sein Kollege Mustafa (Oscar Ortega Sánchez) werden in einen gefährlichen Fall von Korruption, Erpressung und illegalem Handel hineingezogen, der schon bald weitere Opfer fordert. Während die dramatischen Entwicklungen den Kommissaren alles abverlangen, droht Mehmets Privatleben vollends aus den Fugen zu geraten. Doch ihm läuft die Zeit davon, denn auch die Spuren im Mordfall führen scheinbar ins terroristische Lager. Nun gilt es alle Kräfte darauf zu verwenden, den geplanten Bombenanschlag zu vereiteln. Mehr und mehr beginnt Mehmet jedoch an den offiziellen Ermittlungsergebnissen zu zweifeln. Ein vom Secret Service verfolgter Terrorist entpuppt sich als verdeckter Ermittler, Beweismittel verschwinden, eine Zeugin wird entführt - die Widersprüche häufen sich. Mehmet steht vor der Frage, wem er noch trauen kann. Als der Kommissar beinahe selbst Opfer eines Anschlags wird, holt ihn ein Schatten aus seiner Vergangenheit ein und Mehmet wird selbst zum Gejagten.

Besetzung

Erol Sander, Idil Üner, Oscar Ortega Sánchez, Alice Dwyer, Şiir Eloğlu, Alexander Hörbe, Anatole Taubman, Defne Halman u.v.a.

Stab

Regie
Bruno Grass

Drehbuch
Clemens Murath

Dramaturgie
Marion Klann

Kamera
Jonas Schmager

Schnitt
Simone Klier

Ton
Johannes Grehl

Musik
Bertram Denzel

Szenenbild
Çagri Aydin

Kostümbild
Funda Dag-Hoffmann

Maske
Ebru Kızıltan

Licht
Burhan Dag

Produktionsleitung
David A. Gutknecht

Producer
Ilka Förster

Produzent
Hartmut Köhler, Prof. Regina Ziegler

Redaktion
Carolin Haasis, Sascha Schwingel

Infos

Sender
ARD, Degeto

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG