Mordkommision Istanbul - Mord am Bosporus (2009)

Als charmant korrekter Kommissar kämpft Mehmet Özakin auch dieses Mal an mehreren Fronten. Die Morde an zwei Istanbuler Geschäftsmännern verlangen viel Fingerspitzengefühl. Özakin muss zudem höchste Diplomatie walten lassen, um die Ungeduld seines Vorgesetzten Yilmaz, in Schach zu halten. Ausgerechnet am Abend seines Hochzeitstages muss Mehmet Özakin seine geliebte Frau Sevim im Restaurant sprichwörtlich sitzen lassen, während er mit seinem Assistenten Mustafa an den Tatort berufen wird: In der Suite eines Istanbuler Nobelhotels liegt Hüseyin Akdamar erstochen. Der Geschäftsmann war hier unter falschen Namen mit einer Frau verabredet, von der seine Ehefrau Yelda nichts erfahren sollte. Die Ermittlungen weisen zunächst auf die Verabredung des Mordopfers hin, dem Zimmermädchen Ludmilla. Offensichtlich hatte sie sich mit der Betreuung männlicher Gäste einen lukrativen Nebendienst aufgebaut und ist nun untergetaucht. Doch schnell stellt sich heraus, dass nicht nur die Istanbuler Polizei die Spuren Ludmillas verfolgt. Nachdem ein weiterer ihrer Kunden auf ähnliche Weise niedergestochen wurde, fällt auch Ludmilla einer tödlichen Attacke beinahe zum Opfer. Von nun an muss Özakin mit einem Serientäter rechnen. Schließlich führt die Spurensuche Kommissar Özakin und Mustafa zu dem Internetportal „Süheyla“, das Frauen in Krisensituationen anonym berät.

Besetzung

Erol Sander, Idil Üner, Oscar Ortega Sanchez, Nadeshda Brennicke

Stab

Regie
Michael Kreindl

Drehbuch
Mathias Klaschka nach dem Roman Mord am Bosporus von Hülya Özkan

Dramaturgie
Marion Klann

Kamera
Theo Müller

Schnitt
Haike Brauer

Ton
Ralf Herrmann

Musik
Titus Vollmer

Szenenbild
Halik Unlu

Produktionsleitung
David A. Gutknecht

Herstellungsleitung
Hartmut Köhler

Producer
Nanni Erben

Produzent
Regina Ziegler

Redaktion
Hans-Wolfgang Jurgan, Degeto

Erstaustrahlung
05.11.2009

Infos

Sender
ARD

Genre
TV-Movie

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG