Leberkäseland (2014)

„Leberkäseland“ erzählt mit viel Witz von dem turbulenten Start einer türkischen Familie in ein deutsches Leben – und dass Ankommen manchmal Generationen braucht.

Gerade noch feiert Latife (Neda Rahmanian) ihre bestandene Aufnahmeprüfung an der Istanbuler Uni, da ist ihr Traum von einer akademischen Laufbahn auch schon wieder vorbei. Nach der Geburt ihrer drei Töchter Lale (Elyna Donchev), Nihal (Ronja Russow) und Peyda (Anna Shirin Habedank) sollte nun ihre Zeit kommen – für ihre Träume und für sich selbst. Doch ihr Mann Burhan (Murathan Muslu) hat schlechte Nachrichten aus Deutschland. Sein Vater ist gestorben, er soll auf Wunsch seiner Mutter Seyran (Özay Fecht) vorübergehend die verwaiste Zahnarztpraxis in Moers/Nordrhein-Westfalen übernehmen. Latife fügt sich schweren Herzens der Bitte und findet sich mit ihrer Familie im Deutschland der 60er Jahre wieder. Für die freigeistige Frauenrechtlerin Latife eine gefühlte Rückkehr ins Mittelalter...

Besetzung

Neda Rahmanian, Murathan Muslu, Sascha Ö. Soydan, Mansur Ajang, Katja Studt, Felix Klare, Ulrich Noethen, Peter Jordan u.v.m.

Stab

Regie
Nils Willbrandt

Drehbuch
Nils Willbrandt, basierend auf Lale Akgüns Roman "Tante Semra im Leberkäseland"

Kamera
Peter Nix

Schnitt
Sebastian Thümler

Ton
Andreas Mücke Niesytka

Musik
Jens Langbein, Robert Schulte Hemming

Szenenbild
Bärbel Charlotte Menzel

Kostümbild
Wiebke Kratz

Maske
Uta Spikermann, Paula Leupold, Anja Daum

Herstellungsleitung
Angela Gillner

Producer
Kirsten Ellerbrake

Produzent
Tanja Ziegler

Redaktion
Barbara Süßmann

Erstaustrahlung
5.10.2015

Quote
2,56 Mio.(8,1% MA)

Infos

Sender
ARD Degeto

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG