Die Spreepiraten II&III (1990)

Berlin ist berühmt für seine vielbesungene "Berliner Luft". Aber die Stadt an der Spree besitzt nicht nur eine eigenwillige Atmosphäre, sie gehört auch zu den wasserreichsten Städten Europas. Die Flüsse Spree und Havel sowie die vielen Kanäle machen die Stadt zu einem idealen Tummelplatz für Wassersportler - und für Piraten. Zwar sind es keine ganz echten, sondern nur "Spreepiraten", die auf den Wasserstraßen der Stadt ihr Unwesen treiben, aber immerhin. Wer einem richtigen Spreepiraten begegnet, ist vor Überraschungen nie ganz sicher.
Vier solcher Spreepiraten sind die 14 jährigen Zwillinge Marie und Louise Kukowski und ihre Geschwister Matthias, genannt Matze (11), und Trinchen (8). Die Kukowski-Geschwister verstehen es immer wieder, sich mit Charme, Witz und Cleverness gegen die Erwachsenenwelt durchzusetzen. Zu Beginn der Serie ist die sturmfreie Wohnung während der verdienten Kur von Mutter Karin Kukowski Anlass für eine Fülle von turbulenten Ereignissen, bei denen sich die Kinder in punkto Reife und Selbstbewusstsein zu bewähren haben. 

Besetzung

Frederike Paproth, Franziska Paproth, Simon Jacombs, Miriam Mohs, Joseline Gassen, Winfried Glatzeder, Hans Beerhenke, Peter Bor

Stab

Regie
Hans Henning Borgelt

Drehbuch
Hans Henning Borgelt & Hans Borgelt

Kamera
Ulrich Meier

Schnitt
Christiane Farlagic

Ton
Michael Hemmerling

Musik
Susanne Pawlitzki

Szenenbild
Detlef Brinkmann

Produzent
Regina Ziegler

Redaktion
Jürgen Müller

Infos

Sender
ZDF

Genre
TV Series

Länge
8 + 10 x 25 min.

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG