Deutscher Filmpreis 1995 (1995)

"Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da!"
1995, als der Filmpreis so viel Wellen schlug wie ein Kieselstein, der in einen Teich geworfen wird, bat das Bundesinnenministerium die Regina Ziegler Filmproduktion in Berlin, die Festlichkeiten neu zu gestalten und vor allem zu verbessern. Dies wurde von Regina Ziegler erfolgreich umgesetzt; sie produzierte eine Show im Friedrichstadtpalast, die sich an der Oskar-Verleihung in Hollywood orientierte: Live-Gala, Verleihung der Preise mit Entertainment, Gastauftritte mit Stars des Showbusiness, die Einführung des Preises für einen ausländischen Film und die live übertragene Ankündigung der Hauptgewinner in der besten Sendezeit.

Stab

Regie
Alexander Arnz

Musik
Big Band des Deutschen Filmorchesters Babelsberg

Infos

Genre
TV Show

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG