Tod oder Freiheit (1977)

Der fränkische Graf von Buttlar ist Vater von zwei Söhnen: Fritz und Ludwig, die sich im Charakter unterscheiden. Fritz, der ältere, gerät in einen Zirkel liederlicher Brüder, stürzt in Exzesse und muss mit einem Trupp seiner Spießgesellen fliehen. Unterdes wusste Ludwig die Liederlichkeit seines Bruders zu verschlimmern. Zur Verzweiflung gebracht, verwickelt sich Fritz in ein Räuberkomplott und wird dessen Anführer. Der alte Graf hat eine Nichte, Maria, die den jungen Fritz schwärmerisch liebt und die sich nun gegen die Nachstellungen von Ludwig zur Wehr setzen muss, während die blutrünstigen Taten von Fritz allmählich ruchbar werden. Sein Degen schreckt die Tyrannen, Beutelschneider und den üblen Häscher der Gerechtigkeit, aber schützt die Armen und Unterdrückten. Er befreit die Gefangenen und gerät dabei mit seiner Bande in einen Hinterhalt. Während Fritz die Flucht gelingt, ereilt Ludwig ein jäher Tod. Das Land ist in Aufruhr, Pulver und Blei, grässliche Folter und Verrat an allen Ecken sind an der Tagesordnung. Fritz, der Outlaw, wird sich mit seiner Bande darum kümmern.

Besetzung

Peter Sattmann, Erika Pluhar, Wolfgang Schumacher, Harald Leipnitz, Christine Böhm, Dieter Schidor, Guido de Angelis, Gert Fröbe

Stab

Regie
Wolf Gremm

Drehbuch
Wolf Gremm

Kamera
Jost Vacano

Musik
Oliver Onions, Guido und Maurizio de Angelis

Szenenbild
Götz Heymann

Produzent
Regina Ziegler

Infos

Genre
Feature Film

Format
35mm, Farbe

Länge
91 Min.

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG