Weltpremiere von drei ZIEGLER FILM Produktionen beim 35. Filmfest München

23.06.2017

Gleich drei ZIEGLER FILM Produktionen feiern Weltpremiere beim 35. Filmfest München, das vom 22. Juni bis 1. Juli 2017 in München stattfindet.

Den Start macht am 24. Juni um 19.00 Uhr im Rio Palast München “Die Freibadclique“, in Anwesenheit der Hauptdarsteller Jonathan Berlin, Theo Trebs, Laurenz Lerch, Andreas Warmbrunn, Joscha Eißen, Johannes Geller und Vica Kerekes sowie des Regisseurs und Drehbuchautors Friedemann Fromm und des Produzenten Marc Müller-Kaldenberg, ZIEGLERFILM BADEN-BADEN. Der Film des vielfach ausgezeichneten Friedemann Fromm, frei nach dem Roman von Oliver Storz, handelt von einer fünfköpfigen Freibadclique aus der schwäbischen Provinz. Statt in die Sommerferien zu gehen, müssen die Schüler 1944 als letztes Aufgebot in den Krieg ziehen. Nach Kriegsende treffen sich im Sommer 1945 die Überlebenden aus der Clique im Freibad wieder und versuchen, in der neuen Unordnung des besetzten Deutschlands zurechtzukommen.

Auch “Der Sohn“, eine Produktion von Tanja Ziegler unter der Regie des Grimme-Preisträgers Urs Egger, feiert Premiere. Sie findet am 26. Juni um 21.30 Uhr mit den Darstellern Nino Böhlau und Muriel Baumeister im Rio Palast München statt. Gemeinsam mit Produzentin und Regisseur wird auch Dagmar Gabler anwesend sein, die das klaustrophobische Mutter-Sohn-Drama, geschrieben hat.
In einer norddeutschen Kleinstadt wird die alleinerziehende Katharina, dargestellt von Mina Tander, mit dem schrecklichen Verdacht konfrontiert, ob ihr Sohn ein kaltblütiger Mörder sei. Je mehr sich der introvertierte 15-Jährige zurückzieht, umso mehr wachsen Sorge und Verzweiflung bei der Mutter.

Der historische Zweiteiler “Die Puppenspieler“, der vom Leben und von der Rache des Klosterschülers Richard an der Seite von Großkaufmann Jakob Fugger handelt, wird zum ersten Mal am 30. Juni um 18.00 Uhr im Gloria Palast vorgestellt. Die Darsteller Herbert Knaup, Samuel Schneider, Helen Woigk, Philipp Moog, Leonard Carow und Jan Messutat sowie die Produzentinnen Regina Ziegler und Barbara Thielen, der Producer Matthias Adler sowie der Regisseur Rainer Kaufmann und Tanja Kinkel, von der die Romanvorlage stammt, werden an diesem Abend anwesend sein.
Eine zweite Vorstellung des zweiteiligen TV-Events dessen Drehbücher von Kathrin Richter und Jürgen Schlagenhof stammen, folgt am 1. Juli um 15.00 Uhr im Audimaxx der Hochschule für Fernsehen und Film. Im Anschluss an die Vorführung wird Rainer Kaufmann für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Vorführzeiten und Adressen der Kinos:

Die Freibadclique

24.06.17, 19:00 Uhr, Rio Palast, Rosenheimer Str. 46, 81669 München
25.06.17, 17:30 Uhr, Audimaxx der Hochschule für Fernsehen und Film,
Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München

Der Sohn

24.06.17, 21:30 Uhr, Rio Palast, Rosenheimer Str. 46, 81669 München
28.06.17, 10.00 Uhr, Audimaxx der Hochschule für Fernsehen und Film, Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München

Die Puppenspieler

30.06.17, 18:00 Uhr, Gloria Palast München, Karlsplatz 5, 80335 München
01.07.17, 15:00 Uhr, Audimaxx der Hochschule für Fernsehen und Film,Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München

© 2017 ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG